Personenwaage der Ratgeber

Personenwaagen gibt es schon seit mehreren tausend Jahren. Sie dienen der Bestimmung des Körpergewichtes und haben sich im Laufe der Zeit verändert. Inzwischen gibt es neben analogen Personenwaagen auch digitale Waagen. Sie unterscheiden sich oft in der Anzeige und im Messbereich. Der untere Messbereich kann je nach Modell zwischen 0 kg und 10 kg schwanken. Der obere Messbereich liegt grundsätzlich bei mindestens 130 kg, es gibt jedoch besondere Adipositaswaagen, die ein Gewicht bis zu 300 kg wiegen können.

In unserem Vergleichstest haben wir viele Personenwaage Tests aus dem internet oder in Zeitschriften betrachtet, um den ultimativen Vergleichssieger zu ermitteln. In den Vergleich haben wir Waagen vom Typ Federwaage, Balkenwaage und elektronische Waage aufgenommen.

personenwaage

Vergleichssieger Das beste Preis-Leistungsverhältnis

Digitale Personenwaage beurer gs58

Die beurer gs58 vereint Design mit Funktionalität. Besonders praktisch ist die Quick-Start-Funktion. Diese ermöglicht ein sofortiges Wiegen bei Berühren der Waage. Außerdem praktisch und förderlich für die Gesundheit ist die Erinnerungsfunktion, die an eine regelmäßige Abfrage des Gewichts zur selben Tageszeit erinnert. Die Waage lässt sich zudem auf Kilogramm oder Pounds einstellen.

Auch die Sicherheit spielt bei dieser Waage eine Rolle. Das Obermaterial besteht aus Sicherheitsglas, sodass keine Verletzungsgefahr herrscht. In 87% der Personenwaage Test aus dem Internet oder in Zeitschriften hat dieses Produkt mit "sehr gut" abgeschnitten.

Bewertung:

  • Genauigkeit 98%

  • Wiegebereich 92%

  • Funktionen 94%

  • Bedienbarkeit 98%

  • Preis 89%

>> Preis prüfen <<

Bilder:

beurer personenwaage
beurer personenwaage
beurer personenwaage
beurer personenwaage
beurer personenwaage

Vorteile:

Die Vorteile im Überblick

Die Waage zeichnet sich insbesondere durch ihr einzigartiges Design und die sehr genauen Messergebnisse aus. Praktisch sind die Funktionen Quick-Start und Erinnerung. Für Ihre Sicherheit besteht das Obermaterial aus Sicherheitsglas.

Kundenbewertungen:

"Vom Design her finde ich die Waage sehr gut. Die Hintergrundbeleuchtung ist sehr hell und die Anzeigen sind damit auch in dunklen Ecken sehr gut ablesbar."

Amazon Kunde

"präzise und zuverlässig, ohne großartig Anschalten zu müssen, einfach drauf stellen und loswiegen! Kann diese Waage voll und ganz weiter empfehlen!"

Amazon Kunde

"Die Azeige (digital ) ist gut abzulesen. Anzeige ist nach 1 Minute Wartezeit immer noch die gleiche. Bis jetzt ohne Tadel. Keine Verücktheiten mehr , wie 76 kg bei ca. 83 kg Körpergewicht. Die digitale Anzeige ist auf 100 gr. genau . Die analoge Anzeige ist nur circa abzulesen ."

Amazon Kunde

Weitere Infos Worauf sollte man achten

Die verschiedenen Bauarten

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Bauarten von Personenwaagen.

Die Federwaage

Die Federwaage misst das Körpergewicht mittels einer Schraubenfeder. Das Gewicht wird daran ermessen, wie weit sich die Feder dehnen lässt. Nach dem Hookeschen Gesetz wird dabei die Längenausdehnung ermittelt. Diese wiederum lässt sich dank der angebrachten Skala als Gewicht in Kilogramm ablesen. Vorteil dieser Waagen ist die einfache Bauweise und der damit verbundene meist niedrige Preis. Der Nachteil allerdings ist, dass Federwaagen häufig ungenau messen. Diese Art von Waage wird in den meisten Personenwaage Tests außen vor gelassen.

Die elektronische Waage

Die elektronische Waage funktioniert ähnlich wie die Federwaage. Der Unterschied der Waagen liegt in dem Dehnungsbauteil. Anstelle der Feder wird bei einer elektronischen Waage ein piezoelektrisches Bauteil verwendet. Unter der Krafteinwirkung verändert das Bauteil seine innere Spannung. Diese lässt sich dann in Kilogramm ablesen. Elektronische Waagen können das Gewicht sehr viel genauer anzeigen als mechanische.

Die Balkenwaage

Das Prinzip einer Balkenwaage ist recht simpel. Sie besteht aus einem Balken, der waagerecht an einer Achse angebracht ist und sich bewegen lässt. Jeweils am Ende des Balkens sind zwei Schalen angebracht. Die Bestimmung des Körpergewichts erfolgt hier mittels geeichten Gewichten. Die Messgenauigkeit wird durch die Länge des Balkens bestimmt. Je länger der Balken ist, desto höher ist die Messgenauigkeit nach dem Hebelgesetz. Da Balkenwaagen als Personenwaagen sehr platzfordernd und unpraktisch sind, werden diese häufig nur in Arztpraxen und Krankenhäusern verwendet. Diese Art von Waage wird in den meisten Personenwaage Tests außen vor gelassen.

Worauf muss beim Kauf geachtet werden?

Wer sich eine Personenwaage kaufen möchte, sollte zuvor darüber nachdenken, auf welche Eigenschaften der Waage besonders Wert gelegt wird. Zunächst ist zu klären, welche Bauart bevorzugt wird. Denn neben den Funktionsweisen unterscheiden sich die Waagen auch in anderen Bereichen voneinander. Mechanische Waagen messen in der Regel in 1000-Gramm-Intervallen, während elektronische Waagen meist in 100-Gramm-Schritten messen können.

Wer sich für eine elektronische Waage entscheidet, sollte ein hochwertiges Modell wählen. Billige Produkte sind oft falsch voreingestellt und geben falsche Werte an. Häufig sind sie auch minderwertig verbaut und zeigen bei dem eigentlich gleichen Gewicht unterschiedliche Werte bei unterschiedlichen Messungen an. Wenn allerdings ein hochwertiges Modell gewählt wird, ist die Messgenauigkeit unschlagbar.

Auch die Obergrenze des Messbereichs ist unterschiedlich. Die Obergrenzen liegen in der Regel zwischen 130 kg und 180 kg.

Der Vorteil von mechanischen Waagen ist, dass diese weder Steckdose noch Batterien benötigen. Sie funktionieren ganz ohne Strom und sind daher sehr lange nutzbar. Elektronische Waagen dagegen werden meist mit Batterien betrieben. Praktisch ist hier, dass sie sich in der Regel durch ein leichtes Berühren selbst einschalten und nach einer gewissen Zeit automatisch wieder abschalten.

Zuletzt unterscheiden sich die Waagen aber auch in ihrem Design. Je nach Art der Einrichtung passt eine klassische, mechanische Waage besser ins Badezimmer als eine moderne, elektronische Waage oder andersherum. Mechanische Waagen haben meist ein Gehäuse oder Kunststoff oder Holz. Das Gehäuse von elektronischen Waagen kann aus Holz, Kunststoff oder aus Glas bestehen. Alle Bautypen aus unterschiedlichsten Personenwaage Test sind in unseren Ratgeber eingeflossen, sodass wir die Königin unter allen Personenwaagen als unseren Vergleichssieger gekürt haben.

Bei den digitalen Personenwaagen werden mittlerweile zusätzliche Funktionen angeboten. Smarte Waagen senden die Ergebnisse beispielsweise per Bluetooth an Ihr Smartphone oder Tablet. Zudem gibt es spezielle Körperfettwaagen, die neben Ihrem Gewicht den Muskel- und Wasseranteil des Körpers ermitteln.

Die Vor- und Nachteile im Überblick

Mechanische Waage

    Vorteile

  • Sehr robust und langlebig
  • einfache Handhabung
  • günstiger Preis
  • keine Batterien oder Steckdose notwendig

    Nachteile

  • ungenauere Messung

Digitale Waage

    Vorteile

  • sehr genaue Messung
  • leichte Bedienbarkeit
  • nützliche Extrafunktionen
  • große Auswahl an Designs

    Nachteile

  • Batterien erforderlich
  • schwankende Ergebnisse bei günstigen Modellen

So wird richtig gemessen

Neben der Qualität und der Bauart der Waage können auch Sie die Messgenauigkeit der Personenwaage mitbestimmen. Hier finden Sie einige Tipps zum richtigen Messen.

    Tipps

  • Ebener Untergrund: Achten Sie beim Aufstellen Ihrer Waage darauf, dass der Untergrund gerade ist. Vermeiden Sie es, die Waage auf Teppichen und Badvorlegern zu platzieren.
  • Wiegen zur gleichen Zeit: Je nach Tageszeit verändert sich das eigene Körpergewicht leicht. Idealerweise messen Sie Ihr Gewicht daher immer zur gleichen Tageszeit.
  • Messen ohne Kleidung: Das genaueste Ergebnis Ihrer Messung erhalten Sie, wenn Sie Ihr Gewicht ohne Bekleidung ermitteln.
  • Regelmäßiges Wiegen: Um Ihre Gesundheit zu kontrollieren ist es wichtig, dass Sie Ihr Gewicht regelmäßig kontrollieren. Wiegen Sie Ihr Körpergewicht daher mindestens alle 2-4 Wochen.

Wo sollte ich meine Personenwaage kaufen?

Um sich einen Personenwaage kaufen zu können, muss zunächst entschieden werden wo. Sie können in ein Elektronikfachgeschäft gehen und sich individuell beraten lassen. Hier ist der Preis jedoch meist recht teuer und die Auswahl nur gering. Wir empfehlen daher den Kauf im Internet. Hier findet sich die größte Auswahl und Vergleichsmöglichkeit. Sie werden außerdem durch verschiedene Personenwaage Tests optimal informiert und sehen alle Modelle auf einen Blick. Zudem können Sie beim Kauf im Internet sparen, da die Modelle aufgrund der Masse günstiger angeboten werden können. In jedem Fall sollten Sie sich vor dem Kauf jedoch mittels eines Personenwaage Tests oder einem Ratgeber über die verschiedenen Modelle, Vergleichssieger und Testsieger informieren und entscheiden, welche Waage zu Ihnen passt.