Körperfettwaage der Ratgeber

Körperfettwaagen sind spezielle Personenwaagen, mit denen laut Körperfettwaagen Tests ein gesundes Abnehmen möglich ist. Mit Körperfettwaagen erfahren Sie nicht nur, wie viel Sie abnehmen, sondern auch an welchen Stellen abgenommen wird. Ein gesunder Gewichtsverlust entsteht über das Verlieren von Körperfett. Muskelmasse, Wasser und gespeicherte Kohlenhydrate sollen dagegen nicht verringert werden. Informieren Sie sich auf dieser Seite rund um das Thema Körperfettwaagen und finden Sie unseren Vergleichssieger.

Was sind Körperfettwaagen?

Körperfettwaagen oder auch Körperanalysewaagen sind Personenwaagen mit zusätzlichen Funktionen. Sie können neben dem Gewicht auch den Körperfettanteil sowie den Wasseranteile und die Muskelmasse des Körpers ermitteln. Auf einem digitalen Display werden die unterschiedlichen Werte angezeigt. Die Messungen von Körperfettwaagen sind je nach Modell und Marke sehr genau. Unabhängige Körperfettwaage Tests zeigen jedoch, dass sehr günstige Produkte in der Regel etwas ungenauer messen.

frau beim wiegen mit einer körperfettwaage

Vergleichssieger Das beste Preis-Leistungsverhältnis

Omron BF 511 Körperfettwaage

Die Körperfettwaage Omron BF 511 verspricht eine Ganzkörpermessung mit klinischer Genauigkeit. Erreicht werden kann dies durch eine 4-Punkt-Messung an Händen und Füßen mit ganzen 8 Sensoren. Dadurch erhält man nicht nur die Messung der unteren Körperhälfte, sondern auch die wichtigen Ergebnisse aus der oberen Körperhälfte.

Die Omron BF 511 Körperfettwaage kann ein Gewicht von bis zu 150 kg ermitteln. Sie zeigt zudem den Körperfettanteil, den Organfettanteil, die Muskelmasse, den BMI und den Kaloriengrundumsatz an. Weitere Funktionen sind eine Speicherung von bis zu 4 Personen und ein Gastmodus. Die Benutzung der Waage ist ab einem Alter von 6 Jahren empfohlen. Das Viszeralfett (Organfett) kann jedoch erst ab 18 Jahren ermittelt werden.

Ein zusätzliches Plus ist die Herstellergarantie von 3 Jahren. Die Bedienung der Körperfettwaage ist dank einer übersichtlichen Menüführung leicht und verständlich.

Bewertung:

  • Genauigkeit 95%

  • Wiegebereich 96%

  • Funktionen 92%

  • Bedienbarkeit 85%

  • Preis 96%

>> Preis prüfen <<

Bilder:

omron körperfettwaage
omron körperfettwaage
omron körperfettwaage
omron körperfettwaage
omron körperfettwaage

Vorteile:

Die Vorteile im Überblick

Diese Körperfettwaage hat in zahlreichen Körperfettwaage Tests online und in Zeitschriften ausgezeichnet abgeschnitten. Die Kunden sind zu 92% sehr zufrieden mit diesem Produkt. Es ist im Funktionsumfang und in technischen Belangen mit einem professionellen Body Monitor in einer Arztpraxis vergleichbar. Es ist durch seine Bauweise sogar für Kinder ab 6 Jahren geeignet. So kann schon in jungen Jahren die Ernährung des Kindes überwacht und Fehlernährung und Bewegungsmangel vorgebeugt werden. Die Analyse erfolgt durch 8 Sensoren, die Körperfett, Organfett, Skelettmuskelmasse, Body-Mass-Index, Gewicht und den Kaloriengrundumsatz misst. Sie ist das perfekte Gerät zur Überwachung und zum Abnehmen.

Kundenbewertungen:

"Diese Waage ist wirklich sehr genau. Kann nur bestätigen was die anderen Kunden schon geschrieben haben. Auch die Bedienung ist kinderleicht."

Amazon Kunde

"Gut geeignet um den körperlichen Zustand regelmäßig zu kontrollieren (z.B. Körperfett usw.). Alles in allem gute Funktionen zum fairen Preis."

Amazon Kunde

"Prompte Lieferung, einfache Bedienung, genaue Gewichtsmessung. Dass bei Körperfettmessung eine gewisse Streuung auftritt ist normal. Also wenn man dehydriert ist variert der Körperfettanteil schon mal um 1,5 %. Ansonsten bin ich sehr zufrieden."

Amazon Kunde

Allgemein Alles zur Körperfettwaage

Wie funktioniert eine Körperfettwaage?

Körperfettwaagen messen mittels des Bioimpedenz-Verfahrens, das heißt mit leichten Stromimpulsen. Die Elektroden befinden sich dabei auf der Waage und leiten den Strom durch die Füße in den Körper. Durch den Widerstand, mit dem der Strom konfrontiert wird, ermittelt die Waage die Art des Körpergewebes. Fett leitet zum Beispiel deutlich schlechter als Muskelmasse, weshalb sich unterschiedliche Werte herausstellen. Hieraus kann anschließend errechnet werden, wie viel Prozent die verschiedenen Anteile wie Wasser, Muskeln und Fett ausmachen.

Wie genau messen Körperfettwaagen?

Körperfettwaagen ermitteln den Fettanteil aufgrund von Berechnungen. Dafür benötigt wird das Alter, Geschlecht und die Größe sowie der Widerstandswert, der von den Stromimpulsen gemessen wird. Der Wert ist daher immer nur eine Annäherung, die zwar sehr genau ist, aber nie eine hundertprozentige Übereinstimmung mit dem tatsächlichen Wert garantiert. In den Körperfettwaage Tests wird deutlich, dass nur medizinische Geräte ab 10.000€ einen eindeutig genauen Wert messen können. Bemängelt wird von den Körperfettwaage Tests zum Beispiel von Stiftung Warentest, dass die Körperfettwaagen nur das Fett in den Beinen messen können, da sich die Elektroden an den Füßen befinden. Das Bauchfett kann so gar nicht gemessen, sondern nur hochgerechnet werden. Am besten schneiden daher Körperfettwaagen ab, die auch mit Elektroden an den Händen messen. So können sowohl Unter- als auch Oberkörper berücksichtigt werden.

Wie sinnvoll sind Körperfettwaagen?

Auch wenn Körperfettwaagen keine absolute Genauigkeit versprechen können, messen sie für den Privatgebrauch ausreichend genau. Sie sind gute Indikatoren für ein gesundes Abnehmen und helfen Ihnen bei der Auswertung Ihres Gewichts.

Kann jeder Körperfettwaagen benutzen?

Grundsätzlich sollten Körperfettwaagen nicht von Menschen mit Herzschrittmachern benutzt werden. Auch schwangeren Frauen wird von der Benutzung abgeraten. Einige Hersteller empfehlen die Benutzung außerdem erst ab einem Alter von 6 Jahren. Auch Menschen, die Implantate tragen sollten auf eine Benutzung verzichten.

Für gesunde Menschen ist das Benutzen einer Körperfettwaage völlig unschädlich. Die Stromimpulse sind so schwach, dass sie vom Körper gar nicht wahrgenommen werden.

So wird richtig gemessen

Um möglichst genaue Messergebnisse zu erzielen, sollten Sie folgende Tipps zum richtigen Messen befolgen:

  • Messen Sie nicht mit nassen Händen und Füßen
  • Messen Sie regelmäßig und zur gleichen Tageszeit
  • Messen Sie mehrere Male, um Schwankungen zu vermeiden. Bei verschiedenen Messergebnissen, nehmen Sie den Mittelwert
  • Werten Sie nicht die einzelnen Ergebnisse, sondern achten Sie auf den Verlauf Ihrer Messungen
  • Messen Sie nicht nach dem Sport oder einer anderen anstrengenden Tätigkeit

Was zeigen Körperfettwaagen alles an?

Eine Körperfettwaage zeigt Ihnen neben Ihrem Gewicht auch die Zusammensetzung des Körpergewebes an. So erfahren Sie wie viel Prozent Körperfett, Muskelmasse und Wasser sich in Ihrem Körper befindet. Wenn Sie zum Beispiel an Gewicht zunehmen, können Sie somit herausfinden, ob Sie an Körperfett oder an Muskeln zugenommen haben. Andersherum ist es auch beim Abnehmen wichtig, das Gewicht an den richtigen Stellen zu verlieren. Bei einer Diät soll ja schließlich keine Muskelmasse abgebaut werden.

Daneben gibt es ja nach Modell weitere Anzeigen wie den BMI, das Organfett, den Ruhestoffwechsel und sogar den Energiebedarf.

Wir haben für Sie aus zahlreichen Körperfettwaage Tests das ideale Produkt zum Vergleichssieger gekührt.